Psychosoziales Netzwerk Hilfswerk GFSG Rettet das Kind Steiermark Psychosoziales Zentrum Voitsberg

Kompetenzzentrum Suizidprävention Steiermark

Was tun, wenn Menschen nicht mehr weiter wissen?

Die Gesamtzahl der Suizide (Selbsttötungen) hat sich in den letzten 25 Jahren nahezu halbiert, dennoch liegt die Steiermark leider weiter an der Spitze der österreichischen Suizidstatistiken, Österreich selbst etwas über dem europäischen Schnitt.

2011 starben 1.286 Menschen im Land durch Suizid, das sind mehr als doppelt so viele wie im Verkehr getötet wurden. In vielen Fällen leiden Betroffene vor ihrer Tat an einer schweren Depression, sind chronisch krank oder sehen aus anderen Beweggründen scheinbar keinen anderen Ausweg mehr.

Aus diesem Grund wurde vom Gesundheitsressort des Landes Steiermark ein steiermarkweites Suizidpräventionsprojekt ins Leben gerufen. Ziel ist, möglichst viele Menschen auf diese Problematik aufmerksam zu machen, Kenntnis über Entstehung und Bewältigung von Krisen zu vermitteln, konkrete Information speziell zu Risikofaktoren wie Depression und Suchterkrankungen anzubieten, verschiedene helfende Berufsgruppen im Umgang mit Betroffenen zu schulen und konkrete Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Mehr zum Projekt unter www.suizidpraevention-stmk.at

 

Hier finden Sie Downloads zu GO ON